Rezept des Monats

 

Kartoffelterrine mit Schnittlauchsauce

 

Zutaten:

 

800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln

250 g Champignons 

100 g Schalotten fein gewürfelt

1 EL Petersilie fein gehackt

1/2 l Sahne

2 Eier Größe L

1 zerriebene Knoblauchzehe 

100 g geriebener Greyerzer Käse

150 g Sardellen

1/4 l Gemüsebrühe

250 g Joghurt

1 Bund fein geschnittener Schnittlauch

Salz, Pfeffer


Zubereitung: 


Kartoffeln waschen, kochen, pellen und noch heiß in dünne Scheiben schneiden. Die Champignons putzen und ganz fein hacken.

 

In einer Pfanne die Schalotten in Butter anbraten und die Champignons dazugeben. Etwas einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

 

1/4 Liter Sahne mit den Eiern verquirlen. Zerriebenen Knoblauch und geriebenen Käse darunter mischen, salzen und pfeffern.

 

Diese Sahne-Eier-Mischung vorsichtig mit den Kartoffeln vermengen und eine Schicht in eine passende (Terrinen) Form, die mit Backpapier ausgelegt wurde, füllen. Die Oberfläche immer glatt andrücken, dann die Sardellen und die Champignonfarce auflegen. Schichtweise die Form füllen und mit Kartoffeln abschließen. Mit Alufolie abdecken und in einem Wasserbad im Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze 30 - 40 Minuten garen. Nach dem Garen die Alufolie entfernen und die Terrine aus der Form stürzen. Das Backpapier während des Auskühlvorgangs dran lassen, damit die Terrine keine Haut zieht. Die Terrine kann lauwarm oder auch kalt gegessen werden. 

 

Für die Schnittlauchsauce den Gemüsefond einkochen. Restliche Sahne und Joghurt dazugeben und noch mal einkochen. Mit einem Pürierstab aufmixen und mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch abschmecken. Nun die Kartoffelterrine auf Tellern anrichten und die Schnittlauchsauce angießen.

 

Zu diesem Gericht passt sehr gut ein Blattsalat mit Sauce Vinaigrette.

 

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit wünscht

 

 

2021 Copyright by Küchenmeister Rüdiger Martens  |  chef@ruedigermartens.de